Berichte

Ein Reisebus mit 50 Personen machte sich auf die Reise zum Spieltag der Ligaspitze nach Zossen. Herzberger und Elsterwerdaer machten sich gemeinsam auf den Weg um den ESV 94 zu begleiten. An dieser Stelle ein großes Dankeschön für die tolle Unterstützung an diesem Spieltag! Eine gut besuchte Halle bescherte allen dann auch den Spitzenspieltag in der Landesliga. 

Bereits im ersten Match hieß es Erster gegen Zweiter. Wildau hatte in den Durchgängen eins zwei ein sehr starkes Aufschlagspiel, was letztlich zum 0:2 (-21; -16) führte. Der Annahmeriegel sowie das Zuspiel wurde umgebaut, was schließlich für einem Satz sorgte welcher über 19:16 zum 25:23- Erfolg führte. Eine 6:1- Satzführung in Durchgang vier reichte leider nicht um den Ausgleich zu erzielen. Das 1:3 im ersten Spiel (21:25) war am Ende nicht zu verhindern. 

Zossen schlug anschließend Wildau 3:1.

In Spiel zwei gegen Zossen gab es ebenfalls ein 1:3 (19; -14, -16, -14). Ohne dabei die spielerische Qualität des neuen Tabellenführers in Frage zu stellen, haben wir uns schon gefragt ob das Würfeln der beiden Teams nicht fairer gewesen wäre. 

Nichtsdestotrotz war die Rückfahrt ein schönes Erlebnis und das Team amüsierte sich schon über die eine oder andere (Über)-Bewertung der Situationen während des Tages. Noch zwei Spieltage (Kolkwitz, Ludwigsfelde) und die Saison 2015/16 ist Geschichte.

Für den Elsterwerdaer SV 94 spielten: Die 50!

 

Unser Dank gilt

Termine

Keine Termine