Berichte

Wie in der letzten Saison ging es kurz vor dem Saisonende mit einem Reisebus zum Auswärtsspiel. Zielort war Potsdam, wo mit dem Gastgeber USV Potsdam 2 und der SV Lindow Gransee 2 zwei Teams warteten die dem ESV beim letzten Aufeinandertreffen seine erste 0- Punkte- Runde in dieser Saison bescherten. 

Das Spiel der Gäste findet ab 11:00 Uhr meistens „unter Ausschluss der Öffentlichkeit“ statt. Da die mitgereiste Fangemeinde Punkte mitnehmen wollte, wurde die sonst übliche morgendliche Ruhe in diesen Spielen auch durch lautstarkes Anfeuern der Mitgereisten zu einem Spiel was letztlich vieles hatte. In Satz eins gab es für die Männer des Elsterwerdaer SV94 am Ende eine verdiente 1:0- Führung (-20). Es täuscht ein wenig darüber hinweg wie eng dieser Satz letztlich war. Zwei kleinere Aufschlagserien und der starke Block machten den Unterschied. Im zweiten Satz war der Spielverlauf auf den Kopf gestellt. SVL schlug stark auf und machte damit Druck. Es gab zwei Serien und ein 18:25 zum 1:1. Den ersten Punkten holten sich die ESV´ler dann mit einem gnadenlosen 25:12. Satz vier erreichte dann nicht ganz die Qualität des ersten Abschnittes, sorgte aber mit den wechselnden Führungen für Spannung. Die Spielsituation in der es um Entscheidungen geht, war dann bei 21:22 da. Der Ball tuschte fast schon den Hallenboden und Schmiesen kratzte ihn raus. Bei 23:22 waren die Elsterwerdaer dann wieder vorn. Ein insgesamt starkes Feldabwehrverhalten brachte das Spiel unter großem Jubel ins Ziel (25:23). Wie wichtig dieser Sieg war zeigt die Tabelle, die keinen Null-Punkte-Spieltag mehr zulässt. Vielen Dank an dieser Stelle für die tolle Unterstützung.

Gegen den USV Potsdam 2 gab es letztlich keine Mittel. Der Gastgeber erledigte seine Aufgaben in beiden Spielen nahezu fehlerfrei. Das starke Zuspiel riss in beiden Spielen große Lücken in den Block, die anfangs etwas schwächere Annahme fing sich und so gingen die Spiele zwei und drei verdient mit jeweils 0:3 an die Potsdamer.

Unser Dank gilt

Termine

Keine Termine