Berichte

Nach sehr vielen Jahren ging die Reise mal wieder nach Spremberg, da die Gastgeber viele Jahre in der Regionalliga gespielt haben. Über den gesamten Tag gab es dann ausnahmslos schnell Spielausgänge und um 15:47 Uhr war der Spieltag komplett durch.

Zunächst traten die Elsterwerdaer gegen die HSG Senftenberg an. Von Anfang an nahm der ESV das Heft in die Hand. Obwohl der Aufschlag zu wenig Wirkung zeigte gab es ein klares 25:18. Die Annahme stand erneut gut und so konnte der Druck in Abschnitt zwei beim 25:12 noch einmal erhöht werden. Eine jetzt folgende hohe Fehlaufschlagquote führte bis zum 11:12 zu einem knappen Spielstand. Aus dieser Situation befreite sich Elsterwerda und gewann nach 53 Minuten folgerichtig mit 3:0 (25:17). 

Spremberg schlug mit der jungen Garde die Senftenberger ebenfalls mit 3:0.

Der KSC Asahi Spremberg schickte anschließend seine alte Garde in das Spiel. In den ersten beiden Sätzen konnte zu keiner Zeit ein Mittel gegen die Gastgeber gefunden werden und so stand es schnell 0:2 (-15; -13) aus ESV- Sicht. Dank einer Aufschlagserie von 7:10 auf 13:10 war man jetzt im Spiel. Erst beim 23:23 war Spremberg wieder dran. Es sollte aber nicht sein (24:26) und der ESV kassierte mit 0:3 seine erste Saisonniederlage.

 

Unser Dank gilt

Termine

Keine Termine