Berichte

Zum Ende der ersten von drei Spielrunden ging es nach Zossen, wo der SC Einheit Luckau und der punktgleiche MSV Zossen 07 auf die Männer des ESV94 warteten. Außer den beiden Trumpfkarten „SuG“ Kersten waren erstmals alle an Bord, sodass einige Möglichkeiten was die Aufstellung betraf zur Verfügung standen.

Luckau war im ersten Satz bis zum 15:14 stets auf Augenhöhe. Die Feldabwehr war anfangs anfällig, Luckau witterte seine Chance, aber letztlich war das 25:22 eine Kombination aus stärkeren Aufschlägen und leicht verbesserter Defensivarbeit. Die Sätze zwei und drei dagegen liefen wie in einer einstudierten Choreographie, deshalb auch hier im Artikel zusammengefasst. Bei jeweils 10:5 übernahm Elsterwerda die Führung deutlich, in der Mitte der Sätze wurde dieser Vorsprung behauptet (18:14/19:13) und am Ende konnte bei jeweils 25:19 ein deutliches 3:0 eingefahren werden.

Die bis vor dem Spieltag punktgleichen Gastgeber aus Zossen legten konzentriert los. Bis zum 14:14 war auch hier alles ausgeglichen, wobei die Elsterstädter immer hinterher liefen. Durch eine gute Blockarbeit übernahmen die Gastgeber das Zepter beim 14:17 und gaben es auch nicht mehr aus der Hand (21:25). Umgekehrte Vorzeichen gab es im zweiten Satz. Zossen lief lange knapp hinterher (18:15), war bei 22:21 wieder dran musste aber wegen starker Blockarbeit auf Seiten des ESV beim 25:22 den Ausgleich zum 1:1 hinnehmen. Der spannendste Satz des Tages sollte folgen. Ständige Führungswechsel bis zum 14:16, ein Wechsel im Zuspiel auf ESV-Seite und der folgende 16:21- Rückstand deuteten ein klaren Ausgang des Satzes an. Zwei Aufschlagserien, gutes Abwehr- und Blockverhalten ließen das Spiel erneut diesmal Richtung ESV bis zum 24:23 pendeln. Auf beiden Seiten wurde jetzt das Match aus der eigenen Annahme immer stärker. Zossen nutzte seinen einzigen Satzball beim 27:28 nicht, sodass beim 31:29 die 2:1-Gästeführung feststand. Die kleinen Umstellungen hatten sich gelohnt, denn bis zum 12:12 wurden drei Punkte Rückstand wettgemacht und dann das Spielgeschehen übernommen. Über 20:17 zum 25:18 wurde ein nicht unbedingt zu erwartender 3:1- Sieg perfekt gemacht. 

Am nächsten Spieltag werden die Elsterwerdaer am 25.11.2017 erstmals in dieser Saison zu Hause aufschlagen….und dürfen dabei gleich die Tabellenführung verteidigen.

 

Unser Dank gilt

Termine

Keine Termine