Berichte

Zum Qualifikationsturnier waren Elsterwerdas Volleyball-Kids am Wochenende zu Gast in Potsdam. Die besten sechs Teams des Landes mussten für das Finale der Altersklasse U14 ermittelt werden. Elsterwerda war in diesem Jahr neben dem VC Potsdam Waldstadt der einzige Verein der mit zwei Mannschaften bei den Brandenburgischen Landesmeisterschaften angetreten ist. Obwohl alle unsere Jungs eigentlich erst im kommendenSpieljahr in dieser Altersklasse spielen müssen und sich in dieser Saison auf die U13 konzentrieren.

Gleich zu Beginn des Spieltages gab es eine kleine Sensation. Elsterwerda konnte gegen Brandenburg, einem Favoriten für den Meistertitel, einen Satzgewinn verzeichnen. Zwar ging das Spiel trotzdem verloren aber mit diesem Ergebnis hatte man im Vorhinein nicht gerechnet. Den Netzhoppers aus Königs Wusterhausen konnte der ESV lange Zeit Paroli bieten und die Sätze knapp halten. Am Ende musste jedoch auch dieses Spiel verloren gegeben werden. Nichtsdestotrotz zeigten die ESV-Jungs hier, dass sie nicht nur gut Abwehren sondern phasenweise auch sehr gut angreifen können. Gegen Angermünde konnte dann relativ deutlich 2:0 gewonnen werden. Diese Ergebnisse reichten nicht aus um sich direkt für das Finale zu qualifizieren. Deshalb musste Elsterwerda noch ein Überkreuzspiel gegen den Gruppenvierten der anderen Staffel bestreiten. Wie der Zufall es wollte war das ebenfalls Elsterwerda. Die zweite Mannschaft konnte sich sowohl gegen beide Vertreter des Gastgebers als auch gegen VC Wildau nicht durchsetzen. Damit hat es nur eine Mannschaft Elsterwerdas ins Finale geschafft das am 08.03.15 in Brandenburg stattfinden wird.

Mal sehen ob es möglich ist die „Großen“ ein wenig zu ärgern und oben anzugreifen.

Für den ESV spielten: Tim Beigel, Pascal Engelmann, Kai Heiner, Niklas Krolow, Clemens Kümmel, Max Raum, Jannik Richter, Nico Stolle

Unser Dank gilt

Termine

Keine Termine