Berichte

sollte das Motto des vergangenen Spieltages unserer Jungs in der Altersklasse U12 sein. Als Aufsteiger in die höhere Leistungsklasse der Staffel A, wollten wir versuchen den „Klassenerhalt“ zu sichern. Aber was dann passierte hatten die mitgereisten Eltern und der Trainer so nicht erwartet.

Elsterwerdaers U12 - Maerz 2015

Cottbus hieß der erste Gegner. Immerhin der Erstplatzierte des letzten Spieltages. Aber das beeindruckte unsere Jungs in keinster Weise. Und ich kann es gleich vorwegnehmen, dass blieb auch so den ganzen Spieltag. Egal welche Mannschaft auf der anderen Spielfeldseite stand, an diesem Tag waren unsere jüngsten mit jedem Team auf Augenhöhe. Mutig wurde Aufgeschlagen und im Angriffsspiel agiert. Satz 1 ging noch knapp an Cottbus, den zweiten Satz sicherten sich die ESV-Volleyballer. Das gewollt hohe Risiko im eigenen Spiel und die damit verbundene höhere Anzahl der eigenen Fehler, sicherten schließlich Cottbus den 2:1 Sieg. Gegen Brandenburg wurde ein deutliches 2:0 eingefahren und gegen Angermünde wurde wieder ein Satz geholt (1:2).

Netzhoppers KW hieß der Gegner im nun immerhin vierten Spiel nacheinander. Aber unsere Jungs blieben konzentriert und wollten unbedingt noch einen Sieg einfahren. Das gelang erneut überraschend deutlich mit 2:0. Und der Lohn für diese Mühe-Klassenerhalt! Ein unglaublicher Platz 2 in Staffel A und die vorzeitige Qualifikation für die Finalrunde! Außerdem darf unser Heimpublikum am 26.04. unsere Jungs bei spannenden Spielen in der Staffel A unterstützen.

Aber klar ist auch, ausruhen dürfen wir uns auf diesen Ergebnissen nicht. Wir werden weiter fleißig trainieren um auch an den folgenden Spieltagen konkurrenzfähig zu bleiben. Eine gute Vorbereitung dafür wird das Trainingslager unserer U13 sein, welches in den Osterferien stattfindet.

Für die U12 des ESV spielten:

Florian Süß, Maximilian Richter, Bruno Genilke, Lukas Hoyer und Kai Heiner

 

Unser Dank gilt

Termine

Keine Termine